Vom Forum und Föhr, von Schatz und Schnaps

Als wir Anfang Juli Segelurlaub bei den Nordfriesischen Inseln machten (Klick), da waren wir ziemlich eingeweht auf Amrum und überlegten, wann wir wie wohin segeln könnten. Und dafür hatte ich dann auch im Segeln-Forum nachgefragt, weil man dort immer gute Hilfe und Hinweise bekommt.

Dort kamen auch einige gute Tipps und schließlich verkündete ich: „Alle, auf deren Los „Wyk“ steht, haben nen Schnaps gewonnen“.
Da ich wusste, dass ein anderer Foren-Teilnehmer (www.sy-mala.net) bald auch hier hin will, und dieser im Forum antwortete „Oh, prima. 😎 Da nehme ich Euch doch GERNE beim Wort!“ kam ich auf die Idee, ihm den verdienten Schnaps zukommen zu lassen. Aber wie? Wir werden dann ja schon längst wieder weg sein, sie kämen erst Anfang August nach Föhr. Wie wäre es mit einer Art Geo-Caching, einer Schatzsuche? Das könnte lustig werden! Nun musste ich nur noch einen passenden Schnaps haben… den findet man im Supermarkt beim Kassenbereich. Diesen packte ich in ein weiches Tuch, schrieb noch eine Notiz auf einem Zettel und steckte beides in das zufällig gerade leer gewordene Glas vom löslichen Kaffee. Den Schraubverschluß klebte ich noch zu und das alles steckte ich in eine dünne Kunststofftüte.
Nun musste ich aber einen Ort finden, wo man das ganze so versteckt, dass kein anderer das zufällig findet, aber auch so, dass man die Position auffindbar weitergeben kann. Letztendlich packte ich es unter einen Stein am Ufer und markierte diesen. Alle relevanten Informationen, Koordinaten aus dem iPhone und ein Bild von dem Stein (siehe oben) sendete ich der Mala-Crew als Nachricht.

Ich will jetzt alles gar nicht haarklein erzählen, sondern euch mitteilen: Sie haben den Schatz gefunden! Hier das Beweisbild:

Mala-Rum

Stephan (der Skipper der Mala) hat uns auch spannend im Segeln-Forum an der Suche teilhaben lassen. Wer Lust hat, darf gerne nachlesen: Klick für mehr.
Ich freu mich, das war gelungen 🙂

2 Gedanken zu „Vom Forum und Föhr, von Schatz und Schnaps“

  1. Für die Nordfriesischen brauchen wir keine Tipps, das liegt im Kielwasser 😉 Ja, die Swantje ist nun die einzige Yacht unserer Flotte und es macht viel Spass mit ihr! Und Danke für das Lob zu unseren Berichten, das hören wir gern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.