Echt nix

Es gibt echt nix zu erzählen. Swantje ist in der Halle, der Trailer ist aufgebockt. Und bis ca. Ende März wird das auch so bleiben. Was gäbe es also hier zu berichten?

Natürlich sind wir weiter bei diversen Vereinsaktivitäten eingebunden (siehe z.B. hier oder hier), und demnächst wird unser Steg wieder etwas weihnachtlich geschmückt und in dem Zusammenhang machen wir dann gleich Steg-Grillen.
Außerdem gibt es an der Swantje einiges zu basteln: Einer von den praktischen Handgriffen an der Sprayhood ist abgerissen und muss von mir wieder angebaut werden. Das wird etwas fummelig werden, aber lohnt sich. Genau wie einen AIS-Transponder, den ich schon gekauft habe und der noch an Bord verbaut werden muss, inkl. Antennen-Splitter. Da dieser Transponder auch gleich einen Plotter beinhaltet, plane ich, diesen über den Niedergang zu platzieren. Wie und wo genau, das muss ich noch austüfteln. Und dann muss ich noch schauen, ob und wieviel Spiel das Ruderblatt hat, ob ich ggf. das Lager erneuern muss. Dann sind da noch viele weitere Kleinigkeiten,, ich habe sogar irgendwo eine Liste (die ich aber keinem zeige…). Das Ruderblatt selbst hat ein paar Farbabplatzungen, das will ich auch gewissenhaft schleifen und erneut auffüllen. Rumpf polieren und frisches AF hat Zeit bis zum Frühjahr.
Achja, Angela möchte gern die Winschen zerlegen, das wird noch spannend (sind ja immerhin Zweigang-Winschen) und die Rollanlagen der Vorsegel brauchen auch etwas Wartung, die gingen zuletzt ziemlich schwergängig.
Und die China-Heizung zickte auch noch etwas rum, da konnte ich mir bisher keinen Reim drauf machen.

Nee, gibt echt nix zu erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Contact Us