Seegatt befahren

Neulich machte ich einen navigatorischen Fehler. Angela und ich deuteten das in unseren letzten Artikeln auch schon an. Dieser Planungsfehler war zwar relativ gravierend, aber Gottlob ohne irgendwelche Folgen etc. Nun beschreibe ich Details dazu. Nicht nur für andere, um daraus zu lernen sondern auch für mich als Erinnerung, weil: Eigentlich sollte ich es besser wissen 🙂

September-Urlaub

09.09.
Am Freitag hat Holger mich von der Arbeit abgeholt und auf der Autobahn, während der Fahrt, gab es Schnitzel-Brötchen und Pommes. So gestärkt wurde schnell das Boot beladen, mit der Crew der Kristin die Lage besprochen und zur Schleuse aufgebrochen. Es war gut, dass wir so pünktlich waren, die Schleuse war schon auf! Auf der Jade war kaum Wind und hinter uns kam eine dunkle Wolkenwand von Wilhelmshaven näher!

Revier-Planungen und der ewige Zeitmangel Teil 2

(Hier ist der erste Teil)
Der Weg von Wangerooge nach Spiekeroog ist einfach: Aus dem Hafen Richtung Gatt und wenn man meint, gleich rammt man das Ost-Ende von Spiekeroog (durchs Gatt gespült wird man nicht, man fährt dort erstmal gegen an und wird immer langsamer), dann biegt man nach Süden ab. Dort folgt man mit Schwung den Tonnen und Pricken und ist bald vor der Einfahrt zum Spiekerooger Hafen.