Kein Boot ist perfekt

Auch wenn die Swantje schon sehr gut ausgestattet und eingerichtet ist, so gibt es doch immer irgendwas, was man am (eigenen) Boot ändern möchte. Auch wenn es nur Kleinigkeiten sind, wie der ein- oder andere Kleiderhaken.

Angela und ich mögen Haken (Guck hier): Es liegt nichts rum, alles ist griffbereit und normalerweise bleiben die Sachen auch bei Lage hängen. Für unsere Bedürfnisse waren auf der Swantje viel zu wenig Haken, selbst wenn man den Lampenhalter mitzählt 😉
Also besorgte ich ein paar passende Modelle und haben diese so nach Gefühl an Bord verteilt. So ist z.B. nun an der Tür zur Toilette ausreichend Gelegenheit, mal ne Jacke aufzuhängen…

Erste Reise mit Swantje – Abschluß

Nachmittags am Ankerplatz kommt die Kristin mit ihrer Crew längsseits. Wir sitzen bei Swantje im Cockpit quatschen und trinken Kaffee. Wie schnell vergehen die Stunden! Leider wollen die beiden nicht über Nacht bleiben.

Holger kocht und wir genießen die Ruhe. Nachts kann man die Sterne sehen…

Am nächsten Tag ist es so ruhig! Kaum Wind und die anderen Ankerlieger sind weit entfernt.

Mittags kommt die Sonne raus.

Irgendwann müssen wir auf unseren Liegeplatz. Swantje wird nochmal auf Hochglanz gebracht und unser Sohn holt uns ab.

Wir sind traurig und freuen uns auf die nächsten Wochenenden!

Erste Reise mit Swantje Tag 14-16

15.07.2022
Holger kam gestern Mittag zurück. Wir genossen den letzten Abend auf der Insel. Bestimmt kommen wir noch mal wieder! So vieles haben wir noch nicht gesehen in dieser Ecke…


16.07.
Heute Morgen um 03:00 Uhr aufgestanden. Eine Stunde später Leinen los geworfen, auf nach Helgoland!

Ein nicht so angenehmer Törn: Welle von der Seite und hoch am Wind… aber es musste sein. Aus der „windigen Ecke“ wären wir auch die nächsten Tage nicht besser weg gekommen! Es ist wie verhext… in den Tagen, als Holger in Ol war, hätten wir guten Wind gehabt! Hätte, hätte Ankerkette!

Contact Us